Inge AG

 Home
 Kontakt
 Sitemap
 Impressum

 EN   ES   RU   CN
Herzlich Willkommen bei
der inge GmbH

Die inge GmbH entwickelt innovative Ultrafiltrations-Technologie
zur Aufbereitung von Trink-, Prozess-, Meer- und Abwasser.

 inge Unternehmensfilm
    Eine Erfolgsgeschichte in Bildern

    inge Unternehmensfilm

 inge nun Teil der BASF
   Seit August 2011 ist die inge Teil der BASF mit Sitz in Ludwigshafen, Deutschland. Für unsere
   Kunden und Geschäftspartner bringt die Übernahme der inge durch die BASF eine Reihe von
   Vorteilen: Die Zusammenarbeit mit BASF wird die Innovationkraft der inge weiter stärken so dass
   wir auch zukünftig technologisch führende UF-Membranen mit hoher Qualität anbieten können.
   Mithilfe des Weltkonzerns BASF werden wir unser Wachstum global vorantreiben und unsere
   Marktposition systematisch weiter ausbauen. Eine gute Marktposition ist ein wichtiger Eckpfeiler
   für eine hohe Investitionssicherheit unserer Kunden und Basis für eine langfristige Partner-
   schaft. In diesem Sinne freuen wir uns auf eine weiterhin erfolgreiche, gemeinsame Arbeit mit
    unseren Kunden und Geschäftspartnern.
    Weitere Informationen unter: www.watersolutions.basf.com

 Aktuelle Meldungen
10.04.2014 - inge® erweitert das Portfolio seiner neuen Rack-Generation um das T-Rack® 3.0 S
Ultrafiltration kommt immer häufiger auch mobil zum Einsatz, beispielsweise in Containern oder Trailern verbaut, die nur eine geringe Bauhöhe und begrenzten Platz zur Verfügung haben. Für diese und sonstige Anwendungen, die platzsparende UF-Lösungen mit geringem Gewicht und geringer Höhe benötigen, haben wir unsere Rack-Lösungen optimiert und das T-Rack® 3.0 S konzipiert. Es vereint die Vorzüge einer extrem kompakten Bauweise mit den Vorteilen unserer jüngsten Rack-Generation, nämlich einer hervorragenden Korrosions- und Druckbeständigkeit. Bis zu 60% Platzersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Racks sind mit dem T-Rack® 3.0 S möglich. Das Design mit getrennten Filtratsammlern erlaubt es, jede Reihe als separate Straße zu betreiben.
Es wird eine Ausführung mit der universellen Multibore® 0.9 Membran (0,9 mm Kapillardurchmesser) für unterschiedliche Rohwasserqualitäten angeboten. Für den Einsatz bei hohen Feststoffkonzentrationen ist eine Variante mit der „Schwerlast“-Multibore® 1.5 Membran (1,5 mm Kapillardurchmesser) verfügbar. Durch die standardisierten Komponenten und den modularen Aufbau der Racks lassen sich Anpassungen an veränderte Gegebenheiten oder Kapazitätserweiterungen einfach und schnell umsetzen. T-Rack® 3.0 S ist die flexible und perfekte Lösung, wenn kompakte UF-Racks gefragt sind.